Skip to main content
21. April 2020 | meidling.fpoe-wien.at

Coole Straßen sind jetzt gar nicht so cool!!!

Bitte keinen Wahlkampf auf Kosten der Gesundheit!

In der Wolfganggasse 19-21 soll von Juli bis September eine sogenannte "Coole Straße" entstehen. Dies wurde vom Bezirksvorsteher Wilfried Zankl in der Bezirkszeitung verkündet, nachdem eine "grüne Bezirksrätin" diesen tollen Gedanken unreflektiert zum Besten gab.
Jetzt spricht ja nichts dagegen, dass man am Abend gemütlich auf der Straße sitzt und den vorbeifahrenden Autos auf der Steinbauergasse zusieht. Es spricht auch nichts dagegen, dass man am Wochenende Veranstaltungen für die ganze Straße organisiert. Soll man zwar bis Ende August aufgrund des Corona-Virus nicht, aber Gesundheit wird ja in Zeiten von Wahlen überbewertet. Man könnte ja auch die paar Schritte in den Haydnpark gehen. Man könnte dann auch in grüner, ruhiger und aufgelockerter Umgebung Ruhe und Kraft tanken. Aber so eine "Coole Straße" lässt sich im Wahlkampf besser vermarkten. Auch wenn sie kurzfristig viel Steuergeld kostet, aber nicht einmal mittelfristig etwas bringt. Auch wenn Sie verkehrstechnisch sehr zu hinterfragen wäre.
Aber sinvoll darüber nachdenken und gemeinsam positive Ergebnisse für Meidling finden, wollen "SPÖ" und "Die Grünen" in dieser Zeit wohl nicht. Na schade.

© 2020 Freiheitliche Partei Österreichs. Alle Rechte vorbehalten.