Skip to main content
11. Juli 2020

"Coole Straßen" wurden in den Sand gesetzt!

Viel Lärm um nichts!

Eines Vorweg: Die "Coolen Straßen" sind der optimale Schutz gegen das Corona-Virus. Und zwar deswegen, weil dort der Abstand zwischen den Personen riesengroß ist. Dies liegt daran, dass dort einfach niemand ist. Leider auch nicht das kühlende Wasser. Denn dieses wurde sicherheitshalber abgedreht und die Leitungen müssen jetzt desinfiziert werden, nachdem die Keimbelastung im Wasser sogar der Stadtführung zu viel war.
Bezirksrat Fritz Vrana: "Dem Bezirksvorsteher von Meidling kann man da keinen Vorwurf machen, er hätte mit dieser "Wahlaktion" ins verkeimte Fettnäpfchen gegriffen. Schuld sind die Mitarbeiter des Wasserwerkes. Das sind jetzt die Bösen. Ja wenn es auch so einfach ist, die Verantwortung abzuwälzen. Etwas anzuordnen, ohne die negativen Folgen abschätzen zu können, dürfte aber im rot-grünen Gedankengut liegen".
Und damit der rote Amtsschimmel auch wieder wiehern kann. Am bisher heißersten Tag im Jahr, wurden die Leitungen gereinigt, aber einen Tag später sollen sie wieder aktiviert werden. Nachdem die Hitze vorbei ist und der Wetterbericht 15°C weniger ankündigt.

© 2020 Freiheitliche Partei Österreichs. Alle Rechte vorbehalten.